SGVSB. Schöner baden.

Der Schweizerische Grosshandelsverband der Sanitären Branche ist der Branchenverband der Schweizer Sanitärfachhändler.

Generalversammlung

Die Generalversammlung setzt sich aus unseren Mitgliedern zusammen.

Vorstand

Präsident:

Wachter Richard


Vizepräsident:

Scholl Martin (SABAG)


Vorstandsmitglieder:

Bertholet Michel (CRH Swiss Distribution)

Bühler Roger (SABAG)

Plattner Daniel (Bringhen)

Stockbürger Francis (CRH Swiss Distribution)

Daniel Itten (SaniDusch AG)


Bettina Bachmann
Massskizzen
033 334 85 92
bettina.bachmann@sgvsb.ch

Dr. Franz-Xaver Brücker
Sekretär
041 871 00 23
franz-xaver.bruecker@sgvsb.ch

Sarah Durscher
Grafische Gestaltung
033 334 85 86
sarah.durscher@sgvsb.ch

Karin Haldemann
Stv. Leiterin Datenmanagement
033 334 85 82
karin.haldemann@sgvsb.ch

Roger Hämmerli
Logistikdaten
033 334 85 91
roger.haemmerli@sgvsb.ch

Vendula Hejtmánková
Stammdaten
033 334 85 83
vendula.hejtmankova@sgvsb.ch

Marisol Mühlethaler
Administration, AVOR
033 334 85 85
marisol.muehlethaler@sgvsb.ch

Adriano Prandi
Leiter Adminstration
041 871 00 23
adriano.prandi@sgvsb.ch

Jürg Rychener
Artikelbildbearbeitung
033 334 85 84
juerg.rychener@sgvsb.ch

Lara Saurer
AVOR, Stammdaten
033 334 85 81
lara.saurer@sgvsb.ch

Hugo Stalder
Leiter Datenmanagement
und Technik
033 334 85 80
079 501 85 56
hugo.stalder@sgvsb.ch

Rocio Zurfluh-Puentes
Administration
041 871 00 23
rocio.zurfluh@sgvsb.ch

Gründerzeit

1912

Der Schweizerische Grosshändlerverband der Wasserleitungsbranche wird am 26. September in Zürich gegründet. Zweck der Gründung war die Förderung der freundschaftlichen Beziehungen und der beruflichen Solidarität sowie Verhinderung des unloyalen Wettbewerbs und Vertretung gemeinsamer Interessen gegenüber anderen Verbänden und den Lieferanten.


ab 1914

Vereinheitlichung der allgemeinen Verkaufsbedingungen und Festlegung des Vorgehens bei Preisaufschlägen. Vorbereitungen zur Herausgabe eines gemeinsamen Kataloges.


1931

Die Umbenennung des Verbands in Schweiz. Grosshandelsverband der Sanitären Branche erfolgte am 12. Mai. Die Gründerzeit dauerte bis ca. zum 2. Weltkrieg.

Ausbauzeit

ab 1940

Ausbau des Schweizerischen Grosshandelsverbandes der Sanitären Branche (SGVSB). Der erste Gesamtliefervertrag kommt zustande, welcher Grundlage für die grossen Strukturen der Marktordnung bildet.

Die grossen Marktstrukturen werden sichtbar. Der Grosshandel fungiert als Mittler zwischen Industrie und Gewerbe.


1987

Der Verband verdoppelt seine Mitgliederzahl bis 1987.

Konsolidierung

ab 1994

Der Verband ist das Koordinationszentrum der Handelsstufe in ihrer Gesamtheit. Das Verbands-Sekretariat bildet die Drehscheibe der Kommunikation.

Einzig der Fachhandel (=Grosshandel) ist aufgrund seiner Voraussetzungen sowie internationalen und nationalen Beziehungen in der Lage, ein qualitativ und formlich hochstehendes Warenangebot zusammenzustellen und anzubieten.


2001

Verbandssitzverlegung von Zürich nach Altdorf UR. Auflösung der Informationsstelle.


2008

Aufnahme SAN VAM SA der van Marcke Gruppe


2011

Aufnahme SPAETER Chur AG


2012

Austritt SAN VAM SA der van Marcke Gruppe


2013

Aufnahme HUG Baustoffe AG

Wettbewerb. Hotel Schweizerhof Lenzerheide - Design und Natur, Tradition und Moderne. «Alpenchic» - die neue Art, verantwortungsvoll zu geniessen.

schliessen.

SGVSB


Verbandssitz und Administration

Dätwylerstrasse 15
CH-6460 Altdorf
041 871 00 23
info@dasbad.ch


Datenmanagement und Technik

Gwattstrasse 144
CH-3645 Gwatt (Thun)
033 334 85 85
thun@dasbad.ch



Zu den Verbandsmitgliedern

Zu den Ausstellern

schliessen.



Impressum


Design

HI Schweiz AG
Höfligasse 3
6460 Altdorf
www.hi-schweiz.ch


Programmierung

BINARY one GmbH
Hellgasse 23
6460 Altdorf
www.binaryone.ch


schliessen.

Hotel Schweizerhof Lenzerheide - Design und Natur, Tradition und Moderne. «Alpenchic» - die neue Art, verantwortungsvoll zu geniessen.


Freuen Sie sich auf einen unvergesslichen Aufenthalt und Entspannung pur. Inbegriffen sind zwei Übernachtungen in einem Nostalchic- oder Alpenchic-Zimmer für 2 Personen. Dazu gibts ein reichhaltiges Bündner Frühstücksbuffet, ein 6-Gang-Verwöhnmenü mit einer Auswahl an Veganen- und Bündner-Spezialitäten. Das Feuerstein-Verwöhn-Treatment nach Wahl pro Person und die freie Benutzung der 1'500 m² Wellness-Oase inkl. Hamam darf natürlich auch nicht fehlen.


So nehmen Sie am Wettbewerb teil:


  • Laden Sie den Wettbewerbstalon herunter (Button ganz unten).
  • Besuchen Sie eine Bad-Ausstellung in Ihrer Nähe und lassen Sie den Talon durch das Personal abstempeln.
  • Werfen Sie den Talon in einen Briefkasten oder geben Sie ihn dem Personal in der Ausstellung ab.


Teilnahmeschluss ist der 30. September 2017. Der Gewinner wird schriftlich benachrichtigt. Wir wünschen Ihnen viel Glück und weiterhin viel Spass auf dem Weg zu Ihrem Traumbad. Weitere Informationen unter www.schweizerhof-lenzerheide.ch.


Wettbewerbstalon herunterladen

schliessen.

Ihre persönliche Merkliste können Sie drucken oder Sie senden Sie direkt Ihrem Aussteller und vereinbaren Ihren persönlichen Beratungstermin.




schliessen.

Sie möchten Ihre Merkliste einem Aussteller senden? Dann füllen Sie das untenstehende Formular aus, der Aussteller wird Sie dann gerne kontaktieren.


schliessen.

Vielen Dank – das Formular wurde erfolgreich versendet. Der Aussteller wird mit Ihnen Kontakt aufnehmen.